Archiv der Kategorie 'allgemeine'

Just arrived


http://datacide.c8.com/magazine/

Another Nice Mess – Sozialistischer Plattenbau Special – Archiv

für die die sendung verpasst haben gibt es sie auch als Archiv:

anothernicemess.com

Playlist Another Nice Mess 30th October 2012:

SOZIALISTISCHER PLATTENBAU LABEL SPECIAL
Guest: Felix Raeithel (Istari Lasterfahrer)

1. Signature tune: Jon E Cash/untitled 2nd track on b-side 12′‘: Kamikaze (DaBlackops)
2. Istari Lasterfahrer/War Of The Bugs 7”: Monsterous Manouvers In A Mushroom Haze (from 2011, Sozialistischer Plattenbau)
3. Handbag/Abba/Poor People Fed Up With Memories 7”: Dubcore Volume 3 (from 2004, Sozialistischer Plattenbau)
4. Schleim-Keim/In Der Kneipe Zur Trockenen Kehle lp: Sicher Gibt Es Bessere Zeiten Doch Diese War Die Unsere 2. Ex DDR Punk (from 1992, Höhnie Records)
5. The Upsetters/Blackboard Jungle Dub (Ver. 1) lp: Blackboard Jungle Dub (from 1981, Clocktower Records)
6. Istari Lasterfahrer/Remember 12” ep: Innercity Fear (from 2002, Stooped Plastics)
7. DJ I.R./What For 12” ep: We Bomb Fi Dubs # 2 (from 2007, Sozialistischer Plattenbau)
8. Bambam Babylon Bajasch/Handy DJ 12” ep: Finest Brewed Dubplates (from 2007, Sozialistischer Plattenbau)
9. Josef + Gorki Plubakter/Stop! Arretons De Nous Vendre lp: Biometricks (from 2002, Sozialistischer Plattenbau)
10. Classless Kula & Istari Lasterfahrer/I’m Classless lp: Auf- & Zustände (from 2012, Sozialistischer Plattenbau)
11. Istari Lasterfahrer/Government Of Cooperations mini lp: Do You Think / What Do You Want (from 2003, Sprengstoff / Sozialistischer Plattenbau)
12. Selektor Depender & Filtercutter/Misty Dub 12” ep: Dub Carruseles (from 2012, Sozialistischer Plattenbau)
13. Dub1/Trafficante mini lp: Surface Noise (from 2009, Sozialistischer Plattenbau)
14. Pyrolator/Die Hängebrückenbauer lp: Pyrolator’s Wunderland (from 1984, Ata Tak)
15. Abwärts/Mehr lp: Amok Koma (from 1980, Zick Zack Platten)
16. Electric Kettle/Angry Rootsman lp: Faster Ceremony And Ultra Discipline (from 2002, Peaceoff)
17. Dr. Legasto feat. Itty Minchesta/Schnellfickerhose cassette: Demo Dandies # 2. Berlin (from 2012, Wir Rufen Zurück)
18. Stiff Leather & The Fox/Fox And The Stiff cassette: Demo Dandies # 2. Berlin (from 2012, Wir Rufen Zurück)
19. Bruno & Michel Are Smiling & Skipperrr/I’m Gonna Live Till I Die lp: C’Mon (from 2008, Sozialistischer Plattenbau)
20. Itty Minchesta/Blei Pino Silvestre lp: Evergreens From The Walkman Sect (from 2006, Sozialistischer Plattenbau)
21. E. Stonji/Pa Ca 7” (from 2005, Sozialistischer Plattenbau)
22. LXC/Lyzwerk 7” (from 2010, Sozialistischer Plattenbau)
23. Istari Lasterfahrer/Ausdruckstanz Der Jünglinge cd: Himmel, Harsch Und Hirn. Bekannte Ski- Und Bergsteigerlieder (from 2012, Sozialistischer Plattenbau)
24. Karl Marx Stadt/Auf Wiedersehen 2xlp: 1999 – 2009 (from 2011, Sozialistischer Plattenbau)

code bubbles

das ist mal interresant:

Code Bubbles is a novel user interface for IDEs based on fragments, rather than files. http://www.codebubbles.org

    0     =
        |
      \__/

Spielregeln

im radio wärend dem Verzehr des Frühstücks:
»Bei der Einreise wurde der Zug mit den Französischen Arbeitern nur kurz gestoppt um ihnen die Spielregeln des Demonstrieren in Deutschland zu erklären.«

Dresden / Erfurt & der Nikolaus

der nikolaus wird dieses jahr in form von classless kulla mit dem istari lasterfahrer plus bajasch aus köln die chemiefabrik als az conni party in dresden am 5.12. und das besetzte haus in erfurt heimsuchen. das sieht dann folgend aus:

in dresden sind dann noch mk ultra mit dabei:

Back In The Days Volume 2

hier gehts crazy weiter mit den aus magnetband-archeologie geförderten hochlichtern aus den jahren 1991-1994. high-noise & low-fidelity. mein damaliges studio sah ungefähr so aus:

und nun zu den glanzlichtern elektronischer sample musik:

istari_lasterfahrer_ja_oeh.mp3
ein knackiges intro! laessiger dope beat trifft auf teile aus einer wilden gniedel session mit freunden bei den geigen und gitarren benutzt wurden. public enemy haben damals auch nicht heftiger gebounced! run da riddim red , selector.

istari_lasterfahrer_ausserirdischewesen.mp3
auch hier bounced der head schwer in seinem hoodie. grusel stimmung kommt auf. wer ist das fremde wesen? es lebt von unserem hass und unserer feindschaft. scratchtechniken am hard-disk recording simuliert. fetzt irgendwie deep schrieb damals die raveline.

istari_lasterfahrer_bewusstes_selbst.mp3
high energy-breakbeat-tekno mit der extraportion pep die viele musik die nichtmal in dieses genre passen würde vermissen lässt. die aussage ist lässig und fordert auf mal sein bewusstes selbst abzustreifen. ein killer tune sagte general levy damals.

istari_lasterfahrer_nerfenberuhiger.mp3
hier gehts um die gesundheit des nerfösen menschen unserer tage. frickel-hop mit schweren gitarren riffs und funky basslines. monoton ist gut wusste schon james brown.

istari_lasterfahrer_nukleargeschtzte_party.mp3
leider in etwas mumpfiger qualität aber die sound archeologen konnten nicht mehr für diesen moment aus den alten bändern rauskitzeln. hier wurden ganze selbsteingespielte gitarren fragmente auf bigbeats gespannt. die nukleargeschützte party gabs später nochmal in anderem kleid auf der 7inch auf cmplct#27.

istari_lasterfahrer_starker_wille.mp3
vermumpft und verraucht gehts weiter durch den keller gefüllt von geigen und gitarre schrubbelnden hippies die seltsam quakende frosch-hunde mit sich führen. ein wahrer stepper sagte damals schon goldie.

istari_lasterfahrer_untitled_piece.mp3
punkiger beat trifft spitzen bass mit rythmischen geglockel einer glocke die eines tages vor der haustür rumlag und irgendwie asiatisch aussieht. gutes stück für die die um 7 uhr morgens immer noch nicht vom dancefloor wegzuspachteln sind.

istari_lasterfahrer_aktenordnerproduzieren.mp3
die verwertung von selbsteingespielten instrumenten hier auf dem höhepunkt. gitarre, bass, schlagzeug und teile eines moog rough neu verknüpft am digitalen mischpult. »aktenordner produzieren um die menschen einzuordnen, aufzuschreiben, aah das ist einfach eine diktatur, das ist ein unfreies leben«. damals wie heute aktuell auch wenn die ordner heute virtuell sind.

istari_lasterfahrer_das_restleben.mp3
sozusagen der part II zu »ausserirdische wesen«. hier mit dem verrückten tarzan schrei der die dancefloor schwabbelmasse zum über laufen bringen soll. ausgeklügelte klapperrythmen treffen auf stakato pads. leider auch mumpfig und verraucht, aber so soll es sein sagte damals schon peter tosh.

istari_lasterfahrer_my_brain.mp3
und zum abschluss super-zappel-elektro mit monster bass moves für dicke hosenträger kackies. gabs auch in der maxifassung. diese bringt es aber mehr auf den punkt.

und wer sich ein cover basteln will kann sich vom folgenden bild inspirieren lassen oder es einfach gleich rippen, schliesslich war dies ein orginal cover für eine damalige kassette: