ohrenkneifer

„Ausserordentlich interresant ist die Brutpflege [..]. Das Weibchen legt seine 10-80 Eier in das Ende einer selbstgegrabenen Erdröhre ab. Das Muttertier sitzt bewachend auf dem Eihäufchen, indem es den Kopf aud den Vorderbeinen ruhen läßt. Die Eier werden auch ständig beleckt, um sie rein zu halten und Krankheitskeime zu entfernen. Faule Eier werden verzerrt. So verharrt es 2-8 Wochen bis zum ausschlüpfen der kleinen Larven, die den Alttieren sonst schon ganz gleichen. Aber auch diese Brut wird weiter behütet und nach gemeinsamen nächtlichen Ausflügen in die schützende Röhre zurückgeleitet. Oft tragen die Mütter die Kleinen, ganz wie es eine Katze tut, mit dem Mund in das Versteck zurück. Die Mutter wird nach ihrem Tode von den Jungen aufgefressen.“

http://de.wikipedia.org/wiki/Ohrwürmer

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email