Der zusätzliche Aufwand

so heute ist es soweit. das sogennante gesetz gegen internet sperren soll beschlossen werden, oder verabschiedet. das ding soll aber jetzt »Zugangserschwerungsgesetz« heissen. da diese „erschwerung“ über einen DNS geregelt werden soll, ist es auch so profan die erschwerung zu umgehen. hier zum beispiel die einstellung die an einem macosx vorgenommen werden muss:

in das DNS-Server feld muss natürlich ein offener DNS server eingetragen werden. für ne Windows maschine gibts hier das überall erwähnte video.

ich frag mich jetzt gerade ob ich mit diesen informationen hier nun eine anleitung zum sogennanten „computerbetrug“ (also das betrügen von rechenmaschinen) oder anleitung zur benutzung von sogenannten „hackertools“ (ja auch die nezwerkeinstellungen deines rechners könnten als hackertool angesehen werden) gebe. oder ist das jetzt eine anleitung zu „zugangserleichterung“.

p.s. bei fefe gibt es einen beitrag über den ablaufplan des parlaments, das sieht aus wie ein 24 rave, keine ahnung wie die das durchhalten bis 7.55 morgens die ganze nacht durch ihre TOPs durchzusprechen durchzuwinken. aber schon klar, der hochsommer kommt und der urlaub winkt!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

1 Antwort auf “Der zusätzliche Aufwand”


  1. 1 linkdump 19.06.09 « meta.blogsport Pingback am 19. Juni 2009 um 12:38 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.