Archiv für Februar 2009

trinken unter freunden

»ich geh jeden abend einen trinken, mit meinem freund hoffunungsloss
ich geh jeden abend einen trinken, mit meinem freund antriebsloss
ich geh jeden abend einen trinken, mit meinem freund richtungsloss
ich geh jeden abend einen trinken, mit meinem freund perspektivloss
ich kann, ich kann, ich kann, ich kann, kann,
ich kann, ich kann, ich kann, ich kann nicht mehr«

die aufnahmen mit heimatglueck ziehen sich ja jetzt schon über zwei jahre
hin. mal sehen ob wir dieses jahr fertig werden. noch trauer ich ein wenig dem schrankaffen hinterher.

crust & breaks


donnerstag 12.2.2009

istari lasterfahrer
&
The Third Memory

rote flora – hamburg


1 foot in the rave

ja, das ist nicht das projekt des egotronic front-gröhlers sondern das neue album und titel der dazugehörigen tour des uk mashup junglisten shitmat! also neo-rave statt new-rave! bang bang!

hier gibt es auch einen neuen mix von ihm.

kritik & praxis

psychos auf dem gestaltungs flash. »Die blaue Schrift auf weißem Balken, genau wie die durchlässigen schwarz und weiß Balken unten an der Internetadresse, soll den Wieder erkennungswert bei den Bürgern geben.« jepp die bürger, das erkennen sie wieder aber warum? »Der Obere Spruch “Im Krieg gibt es keinen Gewinner oder Verlierer”« oh wie hippiesk – aber es heisst : im krieg gibt es keine gewinner sondern nur verlierer, »soll den Bürgern mehr Inhalt rüber bringen« wie jetzt mehr, und wo rüber überhaupt. »und mehr auf die Thematik als auf uns eingehen, genau wie das Bild im Hintergrund von 1945, welches uns zeigt, was Krieg alles anrichten kann.« ach ich dachte, mehr als auf uns solls sein. »Mit der Schriftart war ich mir nicht sicher« ej alter Tannenberg! »Sonst freue ich mich über Kritik und über den Vergleich zu dem Original. Liebe Grüße« hippie, du willst alle menschen lieben, doch es gibt nur hass!

ghostbusters

classless wird bei honks als harz4 empfänger gedissed. wie sagte Bill Murray heute bei ghostbusters anmerkte: „ja dieser mann hat keinen schwanz“. sollen sich diese spacken doch nach stalingrad zurück teleportieren lassen und zeigen wie duffte sie arbeiten können. cheers!

anmerkung: was zuckt noch und stinkt nach .